Vier Spielerinnen der Wittenbach Panthers an der U-22 Softball-Europameisterschaft in der Slowakei

Das neu gegründete Softballteam der Wittenbach Panthers schickt 4 Spielerinnen an die U-22 Softball-Europameisterschaft, welche vom 23. bis 28. Juli in Trnava in der Slowakei stattfinden wird. 17 Mannschaften werden um die Europameisterschaft spielen. Softball wird prinzipiell gleich wie Baseball gespielt, aber eben von reinen Damenmannschaften ausgeführt.
Alle 4 Spielerinnen der Panthers spielen schon längere Zeit Baseball und Softball. Softball wird prinzipiell gleich wie Baseball gespielt, aber eben nur von reinen Damenmannschaften. Es ist das erste Mal, dass die Schweiz bei den Damen ein Juniorinnenteam an eine Europameisterschaft schickt. Softball wird weltweit gespielt und ist vor allem in Nord- und Mittelamerika sowie in Australien und Asien populär. Diese Sportart wird an den olympischen Spielen 2020 in Japan nach einem Unterbruch von 12 Jahren wieder dabeisein und eine der bestbesuchten Sportarten sein.

Von den Panthers werden Kimberly Zehnder als Shortstop dabeisein. Sie spielte in 2017 in Holland in der obersten Liga bei den Tex Town Tigers aus Enschede. Holland belegte an der letzten Weltmeisterschaft den vierten Platz und ist auch Favorit an der U-22 Europameisterschaft in der Slowakei. Als Pitcherin wird Josianne Entner das Team verstärken, sie kann aber auch im Outfield eingesetzt werden. Michelle Zehnder wird ebenfalls als Pitcherin ihren Beitrag leisten und wird auch im Infield eingesetzt werden. Als vierte im Bunde ist auch Sophie Klement als sichere Fängerin im Outfield mit dabei. Die Schweiz spielt in der Vorrunde gegen Ungarn, Polen und Tschechien, einem weiteren Favoriten. Insgeheim erhofft sich das Team zwei Siege in der Vorrunde. Die Schweiz könnte dann in der Finalrunde mit den besten Teams, unter anderem Holland und Italien, um die ersten Plätze spielen.