Verein

Clubgeschichte

Seit dem Frühling 1999 wird in Wittenbach Baseball gespielt. Der in Wittenbach wohnende Georges Gladig, Vater von zwei baseballbegeisterten Knaben, ermöglichte es, eine junge Gruppe von Schülern und Jugendlichen zusammenzutrommeln um Baseball zu spielen.

Anfangs versammelten sich nur wenige aus dem näheren Quartier, welche sich zu dem Baseballsport hingezogen fühlten. Schon bald aber besuchten auch Auswärtige aus St.Gallen die kleine Gruppe, um gemeinsam den schweizerfremden Sport kennenzulernen. Zusammen mit ihrem Trainer, Stephan Lieberherr, von den Romanshorner Submarines konnten erste Kenntnisse über das Baseballspielen gesammelt und angewendet werden.

Durch den grossen Zuwachs an neuen Mitgliedern und die individuell verbesserten Leistungen der Spieler wurde darauf im Dezember 1999 die 1. Gründungsversammlung der Wittenbacher Vikings einberufen.

Von diesem Zeitpunkt an hatten die Wittenbacher nicht nur einen eigenen Namen, sondern waren auch der erste Baseballclub im Raum St. Gallen.

Vielen Dank